x
Kompetenz, Motivation, Zusammenarbeit, Chancen: alles bestens?

Wie viel an 'stillen Reserven' gibt es?

In Ihnen, den Mitarbeitern, der Organisation?

'Aktivieren' Sie diese Potenziale. Günstiger kann man nicht investieren.


Dann ist alles bestens.
x
"Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel."
Paul Watzlawick

Jede Arbeit hat ihr Handwerk, Techniken, die beherrscht werden wollen.
In Führung und Management ist das genauso.
Für jede Situation die wirkungsvollste Vorgehensweise:

Planung, Ideenfindung, Problemlösung, Entscheidung, Moderation,
Konfliktlösung, Teamführung, Personalentwicklung, Projektmanagement,
kontinuierlicher Verbesserungsprozess...

Das liegt nicht alles einfach griffbereit im (neuen) Schreibtisch,
wenn Sie Vorgesetzter werden oder bereits sind.

Auf die verantwortungsvolle Aufgabe als Führungskraft
werden die wenigsten auch konsequent vorbereitet.
Und dann tut man sich oft schwer. Oder die Mitarbeiter...
x
"Der Abt* muss bedenken, was er ist, und bedenken, wie man ihn anredet.
Er wisse:
Wem mehr anvertraut ist, von dem wird mehr verlangt.

Er muss wissen, welch schwierige und mühevolle Aufgabe er auf sich nimmt:
Menschen zu führen und der Eigenart vieler zu dienen."

Aus der Benediktiner-Regel

*Vorsteher eines Klosters: Benedikts Abt soll uns heute
allgemein als ein Synonym für Verantwortung in Führungspositionen gelten.
x
Das wirkliche Wissen ist Können.

"Die Natur des wirksamen Wissens –
auf das Notwendigste
und Hinreichende
reduziert,
kann es
in das äußere Handeln eingehen
."

Paul Valéry
x
Die Kraft der Ideen

Ideen sind nicht: bloße Einfälle in Brainstormings...

Ideen sind: Leit - Bilder.

Ideen sind: Grundmuster kommender Realität.

Ideen sind: Energien zur Verwirklichung.

Ideen sind: Orientierung, Leit - Motive.

Ideen sind: Führung.

Führung ist: Sehen, wohin es geht. Zeigen,
was werden soll. – Also eine Idee haben...

Ich begleite Sie darin, starke Ideen
zu entwickeln und zu verwirklichen.


Damit Führung Kraft bekommt: Führungskraft.
x
Projektmanagement bedeutet, konsequent Klarheit bewirken:

In Zusammenhängen denken,
Freude an guter Leistung haben,
Ziele auch zuverlässig erreichen,
Menschen mit einander verbinden,
sein 'Handwerk' sicher berherrschen...

Das muss man wollen. Dann kann man es lernen.


Und wirkungsvoll gestalten.
x
Bis hierhin und - weiter...

Sie haben es bereits weit gebracht.

Der Trainer sieht, was in einem Spieler steckt, in einem Team.
Er sieht das Mögliche, das Potenzial, und weiß, wie Spieler und Team
das auch erreichen und verwirklichen können.

Ich habe viel 'Spielpraxis' und Erfahrung als Trainer.
Ich sehe, wie Sie 'auf dem Platz' sind.
Ich denke über Ihr 'Spiel' nach, entwickle mit Ihnen
Ihre 'Spieltechnik' und das Zusammenspiel im Team.

Damit es weiter geht.

In einer Welt, in der immer neue gute Player antreten
und schneller, komplexer gespielt wird.


Es ist Ihr Erfolg.
x
"Könnten Sie sich vorstellen, dass jemand sich ... als Magnetnadel
empfindet, die sich einfach einspielen will auf höhere Kräfte...?

Die Magnetnadel spielt sich ein, steht dann – und es stimmt. ...

Die Vibrationen der Nadel
erfolgen durch die Veränderung des 'Magnetfeldes'.
Das Vibrieren, das Einspielen, das Gefühl des Stimmens ...
wäre meines Erachtens sehr ausreichend."


Paul Watzlawick
"Die Unsicherheit unserer Wirklichkeit"

Auch für Mahatma Gandhi war dies eine wesentliche Fähigkeit:
Er bezeichnete dieses innere Gespür als 'sense of direction'.
x
Es ist wie im Sport:
Mit der richtigen Technik
erzielt man eine größere Wirkung.
Und das viel weniger angestrengt...
So machen Sie eine wirklich gute Figur.

Arbeiten wir daran - methodisch!
x
"Könnten Sie sich vorstellen, dass jemand sich ... als Magnetnadel
empfindet, die sich einfach einspielen will auf höhere Kräfte...?

Die Magnetnadel spielt sich ein, steht dann – und es stimmt. ...

Die Vibrationen der Nadel
erfolgen durch die Veränderung des 'Magnetfeldes'.
Das Vibrieren, das Einspielen, das Gefühl des Stimmens ...
wäre meines Erachtens sehr ausreichend."


Paul Watzlawick
"Die Unsicherheit unserer Wirklichkeit"

Auch für Mahatma Gandhi war dies eine wesentliche Fähigkeit:
Er bezeichnete dieses innere Gespür als 'sense of direction'.
Starke Impulse für Ihre Unternehmung

Training Beratung Coaching
zu folgenden Kompetenzen:

Führung  Projektmanagement

Führung - engagiert mit Methode

Führung ist ein Beruf. Wie für jeden Beruf muss man dafür nicht nur geeignet, sondern auch ausgebildet sein. Häufig werden in der Unternehmenspraxis immer noch Mitarbeiter einfach zu Vorgesetzten gemacht, aber nicht gezielt auf ihre Führungsaufgabe vorbereitet. Dies hat selbstverständlich viele Nachteile.

Was Führung wirksam macht:

Persönlichkeit / Verhalten
Methodik / Techniken / Tools

Persönlichkeit / Verhalten
Selbstführung
Selbstorganisation / Reflexion
Haltung / Führungsgrundsätze
Motivation
Kommunikation
Innovationsfähigkeit
Mitarbeiterförderung
Qualitätsorientierung

Methodik / Techniken / Tools
Erfolgslenkung/Balanced Scorecard
Ergebnissteuerung in Regelkreisen
Delegation und Zielvereinbarung
Teams führen und fördern
Konflikte konstruktiv lösen
Meetings effizient gestalten
Verbesserungsprozesse/KVP
Systemat. Personalentwicklung
Souveränes Projektmanagement
Weitere Führungsmittel einsetzen
Sich wirksam schriftlich ausdrücken

Kreative Wege zu frischen Ideen kennenlernen. Sich mit wirkungsvollen Methoden, auch komplexe Probleme zu lösen, vertraut machen.

Noch zu oft übersehen: Konflikte. Konflikte verursachen meist sehr beachtliche Schäden / Kosten und vermindern erheblich das Engagement der Beteiligten für ihre Arbeit. Führung heute hat auch die Dimension, sinnstiftende Konfliktlösungen aktiv zu vermitteln. Dies beginnt bereits bei einer aufmerksamen Kommunikation und endet beim flexiblen Einsatz von Konzepten zur Konfliktbeilegung bis hin zur Mediation.

In diesen Kernkompetenzen einer Führungskraft sollte man sich "fit halten" und weiterentwickeln.

Anforderungen und Herausforderungen für Unternehmen, Führung und Mitarbeiter werden in Zukunft ganz sicher nicht geringer...



Projektmanagement - pragmatisch. effizient. souverän

Was Sie als Führungskraft ganz einfach benötigen:

Eine klare, überschaubare, sauber strukturierte und nach Bedarf skalierbare Vorgehensweise zur souveränen Realisierung größerer Vorhaben. Projekte müssen ohne übermäßige "Bürokratie" zu steuern sein. Qualität, Kosten, Termine usw. müssen zudem beherrschbar im gesetzten Rahmen bleiben. Projekte und das "Tagesgeschäft" müssen sich intelligent organisiert auf einander abstimmen lassen.

Dazu bedarf es eines produkt-/nutzerorientierten Phasenkonzepts und einer Methodik zur reibungslosen Zusammenarbeit im Team. Eine Verbindung zum bewährten Qualitätsmanagement gewährleistet die Verzahnung von betrieblicher Praxis mit dem Projektmanagement.

Erkenntnisse aus Projektarbeit müssen dem Unternehmen auch als "lernender Organisation" bereitgestellt werden.


Personalentwicklung Verbesserungsprozesse

Personalentwicklung - systematisch Potenziale wecken

Im Mittelpunkt Ihrer Führungsaufgabe stehen zwei Ziele: der Erfolg Ihres Verantwortungsbereichs und die Förderung Ihrer Mitarbeiter.

Diese beginnt beim täglichen Umgang miteinander und endet nicht bei Ihren Dispositionen zum entwicklungsfördernden Einsatz der Mitarbeiter.

Personalentwicklung darüber hinaus meint ein nachhaltiges Konzept zur Erkennung der Stärken der Mitarbeiter in den unterschiedlichen Kompetenzfeldern:

Fachkompetenzen
Methodenkompetenzen
Persönlichkeitskompetenzen
Sozial- / Verhaltenskompetenzen

Diese gilt es, aufgabenbezogen zweckdienlich zu fördern.

Das reicht vom Personalgespräch bis zur Forbildung des Mitarbeiters und der Sicherstellung des Transfers in die betriebliche Praxis und der Amortisation der Investition.

Attraktivität und Qualität der Ausbildung wird künftig über die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen mit entscheiden.


Verbesserungsprozesse - engagiert vorankommen

Innovation fängt bei den scheinbar einfachsten Dingen an. Zur Innovation zählen bereits alle Maßnahmen, die dazu beitragen, etwas nützlicher, effizienter, besser zu machen: ein Kontinuierlicher Verbesserungsprozess / KVP.

Dieser muss nicht nur mit engagierten Mitarbeitern in Gang gehalten, sondern auch organisiert werden. Betriebliches Vorschlagswesen muss Hand in Hand gehen mit dem Qualitätsmanagement.

Das Grundprinzip unseres erfolgreichen Wirtschaftens: "Wer aufhört besser sein zu wollen, hat aufgehört, gut zu sein."


360°-Denken - kompetenzstarke Teamarbeit

Die Antwort auf Herausforderungen durch Veränderungen, Komplexität und gestiegene Qualitätsansprüche:

360°-Denken

Im 360°-Denken steht die gesamte Bandbreite von Tools zur Lösung komplexer Problemstellungen zur Verfügung. Der Einsatz der einzelnen Instrumente und ihr jeweiliger Anwendungsumfang sind hierbei flexibel von der Aufgabe abhängig.

Dabei kommen zum Einsatz:

Kreativtechniken
Analysetechniken
Entscheidungstechniken
Elemente aus
Qualitätsmanagement
Projektmanagement
Design Thinking

Hinzu kommen funktions- / rollenspezifische Aspekte in der Teamarbeit. Deren Beachtung führt zu einem wesentlich effizienteren Zusammenwirken der Teammitglieder und zu einer spürbaren Kompetenzsteigerung jedes Mitarbeiters.

Engagierte Moderation sichert jederzeit den Überblick in einer geordneten Phasen- und Prozessstruktur.


Planen und Steuern - Überblick mit "SimpleMind"

Möchten Sie ein praktisches Universalinstrument für Ihre Selbstorganisation und anspruchsvolle Führungsarbeit? Das können Sie haben. Ganz einfach mit „SimpleMind“:

Themen / Wissen strukturieren
Aufgaben / Projekte organisieren
Denken / Planen / Problemlösungen
Ziele setzen / Zielerreichung steuern
Individuelle Anwendungen nach Bedarf

SimpleMind ist weitaus mehr als "nur" ein Mindmapping-Tool!

Ich habe – über die bereits bekannten und bewährten Mindmapping-Anwendungen hinaus – eine Reihe von äußerst wirksamen Denk-/Planungs- und Management-Instrumenten für den Einsatz in SimpleMind entwickelt bzw. angepasst: "SimpleManager" umfassend, schlicht, einfach, effizient. Damit haben Sie ein Werkzeug, mit dem Sie sich bestens organisieren, stets problemlos den Überblick behalten und Ihren Verantwortungsbereich steuern können.

Der Umgang mit dem Programm ist leicht und intuitiv.

Unmittelbarer Praxistransfer!


Texte für Unternehmen - stilvoll ankommen

Mit Texten führen, mit Texten gewinnen: Ausdruck und Stil sind mit entscheidend dafür, wie Sie ankommen.

Sie haben gewiss ein gewinnendes Auftreten. Gilt das auch für Ihre Texte?

Berichte / Vorlagen
Reden / Vorträge
Wichtige Briefe
Publikationen

Neben dem Inhalt – Information, Argumentation usw. – haben Wortwahl und Aufbau eines Textes wesentlichen  Einfluss auf den Erfolg Ihrer schriftlichen Kommunikation.

Viele tun sich mit dem Verfassen von Texten ein wenig schwer. Das ist ganz normal und verständlich. Jeder hat halt seine individuellen Kompetenzen, Stärken und Vorlieben.

Damit Sie auch schriftlich gut ankommen: Lassen Sie sich ganz einfach beraten!


Potenziale nutzen. Zukunft gestalten.
Mehr Info

Manfred Katzenbach
info@mkatzenbach.de
Hannover. 0511.804597